Lebensklänge Lüneburg (in St. Nicolai)



Lebensklänge Lüneburg

„Lebensklänge“ ist ein wunderbares Format, um der Kirche eine zeitgemäße, herausfordernde und zugleich sinnliche Musik zu geben und diese mit Gedanken sinnhaft zu verbinden.“ (Lüneburger Landeszeitung) …mehr

Seit 2012 organisiere ich in der Lüneburger Hauptkirche St. Nicolai die Reihe „Lebensklänge – sommerabendliche Begegnungen von Jazz und Theologie“. Jeder Abend wird von Uwe Steinmetz und mir gemeinsam mit einem/einer Gastmusiker/in aus der deutschen Jazzszene gestaltet. Theologinnen und Theologen aus dem Lüneburger Raum (und manchmal darüber hinaus) gestalten einen theologischen Impuls. Auch wenn die Abende einen hohen Konzertanteil haben: Für uns sind es schöne, berührende Gottesdienste. Und deshalb kosten sie, dank Spendern und Sponsoren auch keinen Eintritt…

Ablauf (Dauer ca. 1 Stunde)
1. Begrüßung / Einleitung
2. Musikalischer Teil I
3. Theologische Betrachtung
4. Musikalischer Teil II
5. Abendgebet / Vater Unser
6. Segen
7. Musikalischer Ausklang (Choralimprovisation)

Bislang fanden bzw. finden folgende Lebensklänge statt:

2017

26.07.2017 / 20.30 Uhr Lebensklänge Nr. 21: „Neugier“
Uwe Steinmetz & Daniel Stickan feat. SIMIN TANDER (Gesang / Köln)
Theologischer Impuls: Dr. David Gilland

Simin Tander zählt zu den aufregendsten Persönlichkeiten der jungen europäischen Jazzszene. Mit ihrer bezaubernd weichen und gleichzeitig ungeheuer ausdrucksstarken Stimme baut sie Brücken zwischen okzidentalem Jazz und arabesquenhaften Vokalimprovisationen, ebenso wie zwischen Songwriting, Chanson und intimen Balladen. Seit 7 Jahren tourt sie international mit ihrem eigenen Quartett auf renommierten Festivals und Jazzbühnen (u.a. North Sea Jazz Festival, Philharmonie Essen, Jazzahead Bremen, Jazzfestival Madrid, Honkong Jazz Festival) und erhielt mehrere internationale Auszeichnungen. Vor ein paar Jahren wurden in Deutschland viele Krimi-Fans auf ihre besondere Stimme aufmerksam, als sie den Soundtrack für einen „Tatort“ (ARD) und zwei Episoden von „Der Kriminalist“ (ZDF) sang und mitentwickelte. Ihr zweites Album „Where Water Travels Home“ erregte Furore in der internationalen Presse und erhielt durchweg enthusiastische Rezensionen. Seit 2014 arbeitet sie mit dem bekannten norwegischen Pianisten Tord Gustavsen zusammen, mit dem sie gemeinsam mit dem Schlagzeuger Jarle Vespestad 2016 bei ECM das Album „What was said“ veröffentlichte. Seitdem ist dieses Projekt weltweit auf diversen bedeutenden Festivals und in großen Konzertsälen zu hören. Dank ihrer afghanischen Wurzeln singt sie viele ihrer Lieder auf Paschtu und ihr Vorname verheißt übersetzt („glänzend“) eine vielversprechende Zukunft.

09.08.2017 / 20.30 Uhr Lebensklänge Nr. 22 : „Klarheit“
Daniel Stickan & Christian Weidner feat. KATHRIN PECHLOF (Harfe / Berlin)
Theologischer Impuls: Dr. Barbara Hanusa

Kathrin Pechlof – die Harfenistin, Improvisateurin und Komponistin ist eine der wenigen Instrumentalistinnen ihres Fachs, die den Klang der Harfe in den zeitgenössischen Jazzkontext integriert. Sie verfolgt dabei einen eigenen Weg jenseits aller Klischees vom Harfenengel und herkömmlicher Stilkategorien. Das Studium klassischer Harfe in München und der Jazzkomposition und Improvisation in Köln sind Fundament ihrer kompositorischen Arbeit, die mit „selten zu hörender Schlüssigkeit zwischen der vermeintlich kalten und abstrakten Welt des Neutonalen und den Impro-Sphären des Jazz“ oszilliert (Jazz Podium). Sie arbeitete mit renommierten Musikern der deutschen Jazzszene für Rundfunk- und CD Produktionen, neben ihrem Trio mit Robert Landfermann und Christian Weidner mit Pablo Held, Niels Klein, Benjamin Schäfer, Meinrad Kneer, Frank Gratkowski, Almut Kühne und Uli Plessmann. Dazu spielte sie in klassischen Orchestern wie den Stuttgarter Philharmonikern, dem Orchester der Ludwigsburger Festspiele, der Südwest-deutschen Philharmonie Konstanz, dem Münchner Kammer-orchester und dem Beethoven Ensemble Bonn.

23.8.2017 / 20.30 Uhr Lebensklänge Nr. 23 : „Schweben“
Uwe Steinmetz & Daniel Stickan CD RELEASE – CONCERT „Where Roots Grow“
Theologischer Impuls: Pastor Eckhard Oldenburg

Uwe Steinmetz & Daniel Stickan arbeiten seit 2009 zusammen mit dem Ziel, zeitgemäße Formen von Kirchenmusik zu entwickeln. Ihre Musik wurde bereits auf 5 CDs dokumentiert und ihre Debut-CD “Waves” für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Sie spielen regelmäßig auf Festivals in Deutschland und europaweit (u.a. Alkmaar Orgelfestival, Elbjazz-Festival, Kopenhagen Jazzfestival, Europäisches Kirchenmusikfestival, Kirchenmusikfestival Göte-borg). Neben verschiedenen Portraits im Hamburger Abendblatt, dem NDR, dem BR, Deutschlandradio Kultur und der Deutschen Welle Berlin wurde ihre Musik von der ARD in einem Film über die Reformation vorgestellt. 2015 spielten sie in der Loccumer Klosterkirche ein Doppelkonzert mit Tord Gustavsens „What was said“- Projekt, welches der NDR in voller Länge übertrug. In St. Nicolai stellen sie 2017 ihre dort aufgenommene neue CD vor, über die Tom R. Schulz schreibt:“Die beiden verschworenen Brüder im Geiste (!) feiern in ihrem irisierenden Spiegel aus Klang beides, maximale Bezogenheit und ein Höchstmaß an Autonomie. Dabei glückt ihnen Musik, die wahrhaftig ist und ekstatisch: was für ein seltenes Geschenk.“

06.09.2017 / 20.30 Uhr Lebensklänge Nr. 24 : „Leidenschaft“
Uwe Steinmetz & Daniel Stickan feat. RABIH LAHOUD (Gesang / Monheim am Rhein)
Theologischer Impuls: Pastor Stephan Jacob

Rabih Lahoud begann mit neun Jahren seine musikalische Ausbildung in Byblos nördlich von Beirut. Dort lernte er die liturgischen Gesänge der maronitischen Kirche. Im Alter von 15 Jahren bestand er die Aufnahmeprüfung am Konservatorium in Beirut, studierte dort Klavier und besuchte Gesangskurse. Mit 19 entschied er sich, nach Europa zu reisen und dort Musik zu studieren. Durch einen Improvisationskurs mit Markus Stockhausen entdeckte Lahoud die Kraft der Stimme und entwickelte zunehmend eine große Leidenschaft für verschiedenste Gesangs- und Interpretationsstile, woraufhin er klassischen und populären Gesang an der Hochschule für Musik und Theater Rostock u.a. bei Janet Williams und Lindsay Lewis studierte. Rabih Lahoud ist Sänger der Band Masaa und Mitglied des Markus Stockhausen Ensembles „Eternal Voyage“. 2015 war er Solist in der Uraufführung von “Search For Buddha” zusammen mit dem WDR Rundfunkchor und dem WDR Funkhausorchester Köln. Neben seiner Tätigkeit als Sänger, Chorleiter und Vocalcoach arbeitet Lahoud als Komponist. Seit Oktober 2013 ist er an der Robert-Schumann-Hochschule Dozent für Populären Gesang.

2016
24.08.16 „Konsequent“ Pastor Andreas Zachmann / Simin Tander, Gesang (Köln)
10.08.16 „Fragwürdig“ Supn. Christine Schmid / Florian Poser, Vibraphon (Bremen)
27.07.16 „Sinnhaft“ Pastorin Annegret Bettex / Henning Sieverts, Bass (München)
13.07.16 „Fragmentarisch“ Pastor Eckhard Oldenburg / Eric Schaefer, Drums (Berlin)

2015
12.08.15 „Optimismus“ Pastor Eckhard Oldenburg / Sven Kerschek, Gitarre (Hamburg)
29.07.15 „Eigensinn“ PD Dr. Julia Koll / Ralf Schwarz, Kontrabass (Berlin)
15.07.15 „Schuld“ Pastor Gunnar Jahn-Bettex / Kathrin Pechlof, Harfe (Berlin)
01.07.15 „Dissonanz“ Dr. David Gilland / Sebastian Gille, Saxophon (Hamburg)

2014
20.08.14 „Verantworten“ Pastor Eckhard Oldenburg / Sebastian Hoffmann, Posaune (Hamburg)
06.08.14 „Freundschaft“ Supn. Christine Schmid / Sonderkonzert: Arne Jansen Trio (Berlin)
23.07.14 „Widerstehen“ Pastorin Silke Ideker / Arne Jansen, Gitarre (Berlin)
09.07.14 „Erfahren“ Pastor Henning Hinrichs / Efrat Alony, Gesang (Haifa/Berlin)

2013
07.08.13 „Glück“ Pastorin Silke Ideker / Matthias Schriefl, Alphorn & Trompete (Köln)
24.07.13 „Träume“ Vikar Jonathan Overlach / Sven Kerschek, Gitarre (Hamburg)
10.07.13 „Toleranz“ Dr. Petra Bahr / Eric Schaefer, Drums (Berlin)
26.06.13 „Zweifel“ Pastor Eckhard Oldenburg / Florian Poser, Vibraphon (Oldenburg)

2012
15.08.12 „Rituale“ Pastor Andreas Zachmann / Matthias Schriefl, Alphorn & Trompete (Köln)
08.08.12 „Freiheit“ Pastor Eckhard Oldenburg / Sandra Hempel, Gitarre (Hamburg)
25.07.12 „Aufbruch“ Pastorin Christiane Plön / Sebastian Gille, Saxophon (Hamburg)
11.07.12 „Heimat“ Pastor Olaf Ideker-Harr / Efrat Alony, Gesang (Haifa/Berlin)